Cookie consent

AstroBin saves small pieces of text information (cookies) on your device in order to deliver better content and for statistical purposes. You can disable the usage of cookies by changing the settings of your browser. By browsing AstroBin without changing the browser settings, you grant us permission to store that information on your device.

I agree
Contains:  NGC 7337, NGC 7335, NGC 7331
Getting plate-solving status, please wait...
NGC 7331 - ein Experiment, 





    
        

            Wolfgang Ransburg
NGC 7331 - ein Experiment

Technical card

Resolution: 3321x2529

Dates:Sept. 21, 2017

Frames: 74x40"

Integration: 0.8 hours

Avg. Moon age: 1.29 days

Avg. Moon phase: 1.86%

Astrometry.net job: 1796360

RA center: 339.243 degrees

DEC center: 34.405 degrees

Pixel scale: 0.612 arcsec/pixel

Orientation: 221.770 degrees

Field radius: 0.355 degrees

Locations: Meine Sternwarte, München, Bayern, Germany

Description

Dies ist der Versuch, mit sehr kurzen Einzelbelichtungen (40 Sekunden) und auch einer, mit 50 Minuten, sehr kurzen Gesamtbelichtungszeit trotzdem eine ansprechende Deep-Sky Aufnahme zu machen. Vor allem die kurzen Einzelbelichtungen machen eine Nachführkontrolle eigentlich nicht nötig.

Die ASI 1600 Mono ist in der Voreinstellung auf eine hohe Rauschverstärkung (Gain 300) eingestellt worden, um trotz recht kurzer Belichtungszeiten, auch schwächere Details abzubilden. Die Einzelbilder waren natürlich entsprechend verrauscht.

Fazit: Es ist möglich, mit moderatem Öffnungsverhältnis (f/5,4) tiefe Aufnahmen mit kurzen Belichtungszeiten herzustellen. Die Luminanz hat sogar sehr gut ausgesehen. Die Farbinformation war schon etwas dürftig. Da werde ich künftig Belichtungszzeit nachlegen. Etwas Feinabstimmung ist nötig.

Comments

Author

Wolfgang_Ransburg
Wolfgang Ransburg
License: None (All rights reserved)
1412
Like

Sky plot

Sky plot

Histogram

NGC 7331 - ein Experiment, 





    
        

            Wolfgang Ransburg