Cookie consent

AstroBin saves small pieces of text information (cookies) on your device in order to deliver better content and for statistical purposes. You can disable the usage of cookies by changing the settings of your browser. By browsing AstroBin without changing the browser settings, you grant us permission to store that information on your device.

I agree
Contains:  NGC 2024, NGC 2023, Horsehead nebula, IC 434, IC 430, NGC 1999, NGC 1990, M 43, NGC 1982, NGC 1977, NGC 1980, M 42, Great Nebula in Orion, NGC 1976, NGC 1975, NGC 1981, Witch Head nebula, IC 2118, The star 29Ori, The star σOri, The star τOri, The star ηOri, The star ιOri, The star Cursa (βEri), The star Mintaka (δOri), The star Alnitak (ζOri), The star Alnilam (εOri), The star Rigel (βOri), Part of the constellation Orion (Ori)
Getting plate-solving status, please wait...
Orion mit Pferdekopfnebel und M 42 - Testaufnahme, 





    
        

            astrobrandy
Orion mit Pferdekopfnebel und M 42 - Testaufnahme

Orion mit Pferdekopfnebel und M 42 - Testaufnahme

Technical card

Resolution: 5107x3401

Dates:Jan. 2, 2019

Frames: 23x120" ISO1600

Integration: 0.8 hours

Avg. Moon age: 26.22 days

Avg. Moon phase: 11.92%

Bortle Dark-Sky Scale: 6.00

Astrometry.net job: 2887487

RA center: 81.918 degrees

DEC center: -4.647 degrees

Pixel scale: 8.563 arcsec/pixel

Orientation: 47.159 degrees

Field radius: 7.298 degrees

Locations: Balkonsternwarte, Kiel, Schleswig-Holstein, Germany

Description

Für diese Aufnahme gilt das Gleiche wie bei meiner Aufnahme der Umgebung von Deneb u. a. mit NGC 7000 (Übung im Umgang mit der Reisemontierung iOptron Sky Guider Pro). Angefallen im Rahmen der Testsequenz sind lediglich 23 Lights mit jeweils 120 sec. Belichtungszeit (ohne Darks, Flats und Biasframes !). Es zeigt sich aber schon deutlich vorhandenes aber längst noch nicht ausgereiztes Potential, auch was das verwendete (preiswerte) Tamron-Telezoom Objektiv anbelangt. Leider zeigen sich noch restliche Gradienten infolge der Nähe zu umgebenden Lichtquellen und teils auch verursacht durch zwischenzeitliche leichte Zirrusstörungen während der Belichtungsreihe).

Comments

Author

astrobrandy
astrobrandy
License: None (All rights reserved)
1210
Like

Revisions

  • Orion mit Pferdekopfnebel und M 42 - Testaufnahme, 





    
        

            astrobrandy
    Original
  • Final
    Orion mit Pferdekopfnebel und M 42 - Testaufnahme, 





    
        

            astrobrandy
    B

B

graduelle Neubearbeitung mit PS CC 2019 (Optimierung des Bildhintergrundes durch Beseitigung eines leichten Rotstiches sowie partielle und maßvolle Anhebung von Kontrast und Farbsättigung der Nebelbereiche)

Sky plot

Sky plot

Histogram

Orion mit Pferdekopfnebel und M 42 - Testaufnahme, 





    
        

            astrobrandy