Hemisphere:  Northern  ·  Constellation: Taurus (Tau)  ·  Contains:  Maia nebula  ·  Merope nebula  ·  NGC 1432  ·  NGC 1435  ·  The star 18Tau  ·  The star Atlas (27Tau)  ·  The star Celaeno (16Tau)  ·  The star Electra (17Tau)  ·  The star Merope (23Tau)  ·  The star Pleione (28Tau)  ·  The star Sterope I (21Tau)  ·  The star Taygeta (19Tau)  ·  The star ηTau
M45 NGC 1432 Plejaden, 



    
        

            Helmut Gatter
M45 NGC 1432 Plejaden
Powered byPixInsight

M45 NGC 1432 Plejaden

M45 NGC 1432 Plejaden, 



    
        

            Helmut Gatter
M45 NGC 1432 Plejaden
Powered byPixInsight

M45 NGC 1432 Plejaden

Technical card

Imaging telescopes or lenses: Takahashi FSQ-85ED

Imaging cameras: Quantum Scientific Imaging QSI 583wsg

Mounts: Losmandy G11 FS2

Guiding telescopes or lenses: Takahashi TOA 130s

Guiding cameras: Lacerta MGEN2

Software: CCD Night 2005  ·  Maxim LE  ·  Photoshop 7

Filters: Astronomik 1.25" Lum


Dates:March 13, 2012

Frames:
Astronomik 1.25" Lum: 1x300" (5') -20C bin 1x1
Astronomik 1.25" Lum: 2x600" (20') -20C bin 1x1
Astronomik 1.25" RGB: 1x300" (5') -20C bin 2x2
Astronomik 1.25" RGB: 8x600" (1h 20') -20C bin 2x2

Integration: 1h 50'

Darks: 9

Bias: 10

Avg. Moon age: 20.47 days

Avg. Moon phase: 67.44%

Bortle Dark-Sky Scale: 3.00

Temperature: -5.00


Basic astrometry details

Astrometry.net job: 1017273

RA center: 03h47m33s.6

DEC center: +23°5313

Pixel scale: 2.471 arcsec/pixel

Orientation: -119.291 degrees

Field radius: 1.429 degrees


Resolution: 3326x2504

Locations: Sternwarte Sternfreunde Hohenberg e.V., Hohenberg, Bayern, Germany

Description

Da die Plejaden bereits lange vor Erfindung des Teleskops als Sterngruppe bekannt waren, werden traditionell auch oft nur die hellsten

Hauptsterne als Plejaden bezeichnet. In manchen Kulturen und historischen Darstellungen werden nur sechs Sterne zu den Plejaden gerechnet.

Der Grund dafür ist Pleione, der ein veränderlicher Stern ist.

Seine scheinbare Helligkeit schwankt langsam, aber unregelmäßig zwischen der von Taygeta und Celaeno, so dass Pleione manchmal erst dann

gesehen wird, wenn Celaeno auch schon erkannt werden kann. Mit bloßem Auge sind daher, je nach Sichtbedingungen, sechs bis neun Sterne zu

erkennen. Der Sehungsbogen ist bei klarem Himmel mit 14,5° bis 15,5° anzusetzen; bei trüber Witterung mit 19,5° bis 20,5°.

Der heliakische Aufgang ist bei guten Sichtbedingungen ab einer Horizonthöhe von 6° bis 7° beobachtbar; die Sonne befindet sich zu diesem

Zeitpunkt etwa 9° unter dem Horizont.

Comments

Sky plot

Sky plot

Histogram

M45 NGC 1432 Plejaden, 



    
        

            Helmut Gatter