Cookie consent

AstroBin saves small pieces of text information (cookies) on your device in order to deliver better content and for statistical purposes. You can disable the usage of cookies by changing the settings of your browser. By browsing AstroBin without changing the browser settings, you grant us permission to store that information on your device.

I agree
Contains: 
The Moon with the X on the Terminator, 





    
        

            Frank Iwaszkiewicz

The Moon with the X on the Terminator

Technical card

Imaging telescope or lens:8" TS Newton f/4

Imaging camera:Canon 1000 Da

Software:FitsworkPS CS5

Accessories:Baader MPCC Mark IILacerta MGEN

Resolution: 2000x1316

Date:April 10, 2011

Frames: 67

Focal length: 800

Locations: Garden Observatory, Eggersdorf near Berlin, Germany

Description

Beschreibung:

Das auffällige X nahe der Mitte dieser Mondlandschaft ist leicht mit einem Fernglas oder einem kleinen Teleskop zu sehen. Dennoch haben es noch nicht allzu viele Menschen gesehen. Der Grund dafür ist, dass dieses lunare X nur vier Stunden lang unmittelbar vor der ersten Viertelphase des Mondes zu sehen ist. Am Terminator (der Schattenlinie zwischen Mondtag und -nacht) entsteht diese X-Illusion durch eine Anordnung der Krater Blanchinus, La Caille und Purbach. Kurz vor der ersten Viertelphase des Mondes würde ein Astronaut, der in der Nähe dieser Krater steht, die langsam aufgehende Sonne sehr nahe am Horizont sehen. Vorübergehend würden die Kraterwände im Sonnenlicht stehen, während die Böden noch dunkel wären. Vom Planeten Erde aus sehen die gegensätzlichen Abschnitte heller Wände vor den dunklen Böden zufällig wie ein X aus.

(Quelle: APOD)

Comments

Author

Frank_
Frank Iwaszkiewicz
License: None (All rights reserved)
3662
Like

Histogram

The Moon with the X on the Terminator, 





    
        

            Frank Iwaszkiewicz